Windows Live Messenger: Abschaltung im Maerz

 Kurz nach den ersten Geruechten gab es Ende 2012 die offizielle Bestaetigung, dass Microsoft seinen beliebten Live Messenger Anfang 2013 einstellen wird. Nun steht auch der Termin fuer die finale Abschaltung fest.

 An die Stelle des Live Messengers soll Skype treten und damit kuenftig die zentrale Anlaufstelle fuer Kurznachrichten und Gespraeche werden. Microsoft hat Skype bereits zunehmend auf das Backend des Live Messengers umgestellt: Zum jetzigen Zeitpunkt laufen bereits 80 Prozent der ueber Skype gesendeten Kurznachrichten ueber das Backend des Live Messengers.

 Am 15. Maerz soll die Verschmelzung der zwei Programme dann komplett vollzogen werden und der Messenger als eigenstaendiges Programm vom Markt verschwinden.

Dies teilte Microsoft zumindest seinen englischsprachigen Messenger-Nutzern nun in einer Mail mit.

 Ab diesem Zeitpunkt wird es nicht mehr moeglich sein, den Live Messenger zu nutzen. Stattdessen werden alle Messenger-Kontakte in Skype auftauchen, sobald man sich dort mit seinem Microsoft-Account einloggt. (csw/cel)

 

 

      Achtung, sie kommen!
Ab dem 1. Januar 2013 gibt es in der Türkei eine neue Währung, die "Neue türkische Lira" (Yeni Turk Lirasi), die die alte Lira ersetzt, sehr unterbewertet. Die neue Lira ähnelt ungeheuer der 2-Euro-Münze.
Wenn Sie die zwei Münzen vergleichen, stellen Sie fest, dass sie offenbar gleich sind (ein Kupfer-Teil von einem Teil aus Nickel umgeben), auch mit der gleichen Größe. Eine Seite der Medaille hat, wie viele Euro Münzen einen Kopf aufgeprägt (in diesem Fall ist es Atatürk). Der einzige Unterschied besteht darin, dass anstelle von "2 Euro" eine "1" steht. Die türkische Lira ist eine Nachahmung der 2-Euro-Münze.

Nur im Wert von knapp € 0,4 (nicht gültig in Europa, also wertlos) Bitte kontrolliert deshalb, ob die 2-Euro-Münzen, die Ihr erhaltet, keine türkische Lira sind, denn sie sind bereits im Umlauf.